Ή στραβός είναι ο γιαλός ή στραβά αρμενίζουμε
17.01.2021
  • Allgemein
  • Diktatur/Δικτατορία
  • Brain Drain
  • Balkan/Βαλκάνια
  • Bücher/Βιβλια
  • Medien/Μαζικά Μέσα
  • Minderheiten, Migranten/Μειονότητες, Μετανάστες
  • Kriege, Flüchtlinge/Πόλεμοι, Φυγάδες
  • Sprache/Γλώσσα
  • Gesellschaft, Meinung/Κοινωνία, Γνώμη
  • Nationalismus/Εθνικισμοί
  • Thema/Θέμα
  • Termine/Εκδηλώσεις
  • Geopolitik/Γεωπολιτική
  • Politik/Πολιτική
  • Terrorismus/Τρομοκρατία
  • FalseFlagOps/Επιχ. με ψευδή σημαία
  • Hellas-EU/Ελλάδα-Ε.Ε.
  • Wirtschaft-Finanzen/Οικονομία-Οικονομικά
  • Religion/Θρησκεία
  • Geschichte/Ιστορία
  • Umwelt/Περιβάλλον
  • Korruption/Διαφθορά
  • Reisen/Ταξιδιωτικά
  • Musik/Μουσική
  • Kunst/Τέχνη, Λογοτεχνία
  • Küche/Κουζίνα
  • kachelmannwetter.com
    Εδω διαβαζετε τις καινουργιες  ελληνικες και γερμανικες εφημεριδες
    Hier lesen Sie  griechische  und deutsche Zeitungen 

    BRD: Über zwei Billionen Euro Staatsverschuldung


    Die Schulden der BRD sind weitaus höher als die offiziell angegebene Zahl von ca. 2 Billionen: die Höhe der tatsächlichen Schulden beträgt nach Schätzung von Prof. Dr. Bernd Raffelhüschen „zwischen 5 – 8 Billionen Euro“

     

    Am Sonntag, 14.06.2015, wurde die offizielle Staatsverschuldung mit 2,05 Billionen Euro ausgewiesen. Pro Sekunde kamen – der schwarzen Bundes-Null zum Trotz – 165 Euro an neuen Schulden hinzu. Insgesamt liegt die Gesamtstaatsverschuldung pro Kopf, also vom Säugling bis zum Greis bei sage und schreibe 25289 Euro.

    Leider, leider ist dies nur die berühmt-berüchtigte Spitze des Eisbergs. Wir reden hier ja nur von der expliziten, ja offen zugegebenen Staatsverschuldung.

    Gigantische implizite Staatsverschuldung

    Die eigentlich spannende Frage ist, wie hoch die implizite Staatsverschuldung wirklich ist. Der hoch geschätzte Kollege Dr. Michael Grandt bezieht sich insofern auf eine Schätzung der Stiftung Marktwirtschaft, die die implizite Staatsverschuldung auf 81 Prozent des BIP schätzt. Zusammen mit der offen zugegebenen Staatsverschuldung kämen wir insofern auf eine Summe von stattlichen 4,4 Billionen Euro.

    Aber, und jetzt kommt zum Schluß die traurige Nachricht, auch diese 4,4 Billionen Euro dürften wohl höchst-wahrscheinlich noch deutlich zu tief angesetzt sein. In diesen Juno-Tagen veröffentlichte Herr Dr. Dietmar Siebholz ein absolut sehenswertes Video

    zum Thema reale Staatsverschuldung Deutschlands. Und Herr Dr. Siebholz kommt hier – wenn man auch die Kosten der Euro-Rettung voll miteinbezieht – auf die wahrlich gigantische Summe von 6776 Milliarden Euro.

    Ja, demnach liegt die wahre Staatsverschuldung der BRD bei 6,776 Billionen Euro.

    Müßig zu erwähnen, dass diese Summe selbst von der leistungsfähigen und starken deutschen Wirtschaft nicht zu stemmen sein wird. Schon gar nicht im Zeitalter der Schrumpfvergreisung.

    PS.: Griechenland liegt viel näher als es vielen Deutschen bewußt ist…

    Ähnliche Beiträge:

     

    Einen Kommentar schreiben / Γράψτε ένα σχόλιο

    Kommentar

     
     
    kachelmannwetter.com