Ή στραβός είναι ο γιαλός ή στραβά αρμενίζουμε
23.07.2021
  • Allgemein
  • Diktatur/Δικτατορία
  • Brain Drain
  • Balkan/Βαλκάνια
  • Bücher/Βιβλια
  • Medien/Μαζικά Μέσα
  • Minderheiten, Migranten/Μειονότητες, Μετανάστες
  • Kriege, Flüchtlinge/Πόλεμοι, Φυγάδες
  • Sprache/Γλώσσα
  • Gesellschaft, Meinung/Κοινωνία, Γνώμη
  • Nationalismus/Εθνικισμοί
  • Thema/Θέμα
  • Termine/Εκδηλώσεις
  • Geopolitik/Γεωπολιτική
  • Politik/Πολιτική
  • Terrorismus/Τρομοκρατία
  • FalseFlagOps/Επιχ. με ψευδή σημαία
  • Hellas-EU/Ελλάδα-Ε.Ε.
  • Wirtschaft-Finanzen/Οικονομία-Οικονομικά
  • Religion/Θρησκεία
  • Geschichte/Ιστορία
  • Umwelt/Περιβάλλον
  • Korruption/Διαφθορά
  • Reisen/Ταξιδιωτικά
  • Musik/Μουσική
  • Kunst/Τέχνη, Λογοτεχνία
  • Küche/Κουζίνα
  • kachelmannwetter.com
    Εδω διαβαζετε τις καινουργιες  ελληνικες και γερμανικες εφημεριδες
    Hier lesen Sie  griechische  und deutsche Zeitungen 

    Die Lage eskaliert – Polizei fürchtet kommenden Bürgerkrieg

    Norbert Richter

    Überfremdung ist das übermäßige Eindringen ausländischer Personen in ein souveränes Territorium, welches damit unter fremden Einfluß kommt. Als Sammelbezeichnung bedeutet Überfremdung auch verschiedene als Beeinträchtigung erfahrene, äußere Einflüsse auf Gesellschaft, Kultur, Nation und Sprache als Folge der Multikulturalismus-Ideologie

     

     

    Nachfolgend meine Meinung über die derzeitige Flüchtlingskrise, die nicht die umfängliche Meinung der Gruppe nachgerichtet ist.

    Als Initiator der Seite werde ich sie aber laut und deutlich aussprechen.

    Während in den Medien noch das Bild der Willkommenskultur hochgehalten wird, ist die Hälfte der Bevölkerung inzwischen zumindest so weit aufgewacht, dass es so nicht weiter gehen kann. Trotzdem liefern uns die Medien stur weiter ein einseitiges Bild von armen Flüchtlingen die sich hier ja nur in Sicherheit bringen wollen. Dabei hat Herr Prof. Schachtschneider klar in seiner Analyse dargelegt, dass diese Menschen nach unserem Asylrecht und schon gar nicht nach dem Völkerrecht Anspruch auf irgendwas haben. Sie sind nach allen Gesetzen auf diesem Planeten illegale Asylforderer. Invasoren. Glückritter.

    Sie verschaffen sich den Zutritt mit illegalen Mitteln und sind für mich von nun an ausnahmslos Krimigranten.

    Diese Menschen brauchen wir nicht. Wollen wir nicht. Punkt und Ende.
    Diese Massenwanderungen reißen nicht ab, im Gegenteil, sie werden immer mehr! Wir vermuten, die Zahl 800.000 für dieses Jahr ist gelogen, es werden 1,2 Millionen werden. Die treffen dann auf schon 1 Million Asylanten, die trotz offizieller Ausweisung weiter hier leben können und abkassieren. 400 Milliarden schicken alle Asylanten in der EU jährlich nach Hause, das ist eine riesen Geldumverteilung auf unsere Kosten, denn das wäre Geld für unsere marode Infrastruktur und Bildungs- und Rentensystem!

    Noch unfassbarer:

    1 Million bisher abgewiesene Scheinasylanten bekommen weiterhin Geld und Sicherung, seit Jahren, und niemand setzt die Abschiebung durch! Die bekommen weiter mehr im Monat, als eine allein stehende deutsche Rentnerin die wirklich zu Lebzeiten hier das Land geprägt hat, die zeit ihres Lebens 70% versteckte Steuerlast zu ertragen hatte um die Bankster und Politiker reich zu machen. Ein Wirtschaftsflüchtling, Entschuldigung, so ein Krimigrant hat aber nichts dergleichen geleistet.

    Die Bevölkerung duldet das nicht mehr!

    Inzwischen tauchen Videos von Kindern auf, die bei der Ankunft am Bahnhof in die Kameras jubeln und per Handzeichen unseren Kopf abschneiden – und in der nächsten Einstellung von Mädchen mit Luftballons empfangen werden die „Refugees Welcome“ rufen! Dabei ist dieser Slogan von einem US-Think-Tank das George Soros gehört, „erfunden“ und entwickelt worden. Auf der Flucht liegen in den Flüchtlingsbooten Bücher vom Zionisten Soros aus, in denen Wege und Tricks in die EU stehen, inklusive Telefonnummern von Asylstellen und Tipps wie man Anträge stellt.

    Es ist inzwischen bekannt, dass US finanzierte TV Sender in den Camps berichten, Deutschland würde sie rufen und willkommen heißen!

    Flüchtlinge denken Deutschland ruft sie

    Die Situation ist nicht nur absurd und grotesk – sie ist brandgefährlich!

    Zu diesen 2,2 Millionen Aggressoren, welche sicherlich nicht mit Freude eine Ab- und Ausweisung erdulden werden gesellen sich dann aber noch im nächsten Jahr zusätzliche 4 Millionen Neuankömmlinge, wenn die Zahlen weiter ansteigen (konservativ gerechnet). Darunter auch schwer bewaffnete ISIS Kämpfer die sicher in den guten Moscheen-Netzwerken untertauchen und von da ihre Attentate planen werden.

    Wir haben also nach heutigen Schätzungen Ende 2016 6,2 Millionen (!!) unberechtigte Asylforderer in unserem Land herumlaufen. Und hier rufen einige Idioten immer noch „Grenzen auf“.

    Was ist mit den Migranten die hier leben?

    Dazu haben wir schon ca 24 Millionen Nicht-Bio-Deutsche unter uns – die längst und oft sehr gut eingelebten Migranten. Sollte die Lage explodieren, muss sich jeder Bio-Deutsche umschauen und Angst haben? Oder hat die Integration gut geklappt?
    Deren Loyalität gewiss sein, würde die Situation erheblich entschärfen. Nazis gibt es hier schon lange kaum noch, denkt doch inzwischen sogar der Rechtskonservative so:

    JEDER, DER DEUTSCHLAND UND SEINE KULTUR VERTEIDIGT MIT SEINEM LEBEN UND RELIGION UND IDEOLOGIEN UNTERORDNET IST EIN DEUTSCHER! Punkt!!

    Aber bis heute höre ich nicht, ob diese eingedeutschen Mitbürger nun auch den Charakter zeigen werden, und sich eindeutig auf unsere Seite stellen wollen, wenn es zu einem Konflikt käme.

    Ich bin enttäuscht, muss ich sagen. Das wäre für uns alle die Gelegenheit, ein für alle Mal das Ausländer- oder Nicht-Ausländer-Denken aus unseren Köpfen zu kriegen und zusammen neu anzufangen. Dazu sind Krisen gut. Wenigstens das. Wir müssen uns gemeinsam aufeinander zubewegen!

    Die allerwenigsten haben den Mut so wie Mehmet und positionieren sich:
    image

    Danke Mehmet Emin, wir feiern dich dafür. Sei willkommen!

    Wenn wir von Euch, liebe „Deutschen mit Migrationshintergrund“ eindeutige Stellungnahmen hören würden, daß ihr euch mit uns ein für alle Mal verbrüdert, dann soll es so sein.
    Ansonsten stehen wir in Kürze vor einem für die Bio-Deutschen unlösbarem Problem, dass nur noch EU Soldaten (oder gar der Ami) lösen könnten: Wir können Freund und Feind nicht unterscheiden, wenn die ersten Straßenschlachten losgehen.

    Bezieht endlich Stellung, oder zieht aus!

    Die Lage eskaliert

    Was an den Grenzen geschieht, ist unfassbar! Es kommen zur Zeit etwa doppelt so viele Krimigranten illegal über die Grenzen wie die Medien und die Bundesregierung zugeben.

    Die deutschen Behörden räumen jetzt ein, dass sie den Überblick über die Flüchtlinge verloren hätten. Offenbar bewegen sich abertausende Flüchtlinge ohne Registrierung durch das Land. Trotzdem sollen mehr reinkommen dürfen auf Dienstanweisung. Dieser unübersichtliche Zustand lässt nun erste Sicherheitsbedenken laut werden.

    Inzwischen verweigern immer mehr Poltiker sogar aus den eigenen Reihen offen die Gefolgschaft und rebellieren. Lange geht das nicht mehr gut.

    Offener Brief von Thorsten Schulte an die CDU

    Die Stimmung kippt gewaltig. Jeden Tag mehr. Die Zustände in Deutschland können auf „normalem“ Wege nicht mehr bewältigt werden.

    Neben den Invasorenströmen ist da ja auch noch der sich steigernde Hass zwischen Rechts und Links im Land. Das heißt, der Patriot oder einfach der Familienvater, der sein Haus und die Familie beschützen will, muss sich dazu auch noch mit Linksfaschisten herumprügeln, die heute noch rufen: Deutschland verrecke! Das soetwas nicht als Volksverhetzend oder Aufruf zum Genozid abgeurteilt wird, ist mir bis heute schleierhaft.

    Wenn schon die Bürger des Landes sich nicht einigen können, dann ist alles zu spät

    Die ganze Situation in die uns diese Plutokraten, Politikmarionetten und Religioten hineinziehen, ist einfach nur noch hirnverbrannt, und ein Teil unseres eigenen Volkes hat ein Brett vor dem Kopf genagelt und rennt freudig sehenden Auges in den Untergang. Ich kann es nicht fassen!

    Medien und Politik zeichnen anderes Bild

    Während immer mehr Menschen aufwachen und sich nicht mehr verarschen lassen, spielen die Unterhalter in der BRD-Puppenkiste munter weiter ihre Leier.

    Ich will mal exemplarisch mit einem etwas älteren Beitrag verdeutlichen wie das funktioniert:

    Uns erreichen wirklich schreckliche Bilder von der LEGIDA Demonstration in Leipzig.
    Unfassbar, welche Eindrücke Reporterin Nadine Mierdorf in die Berliner Redaktion übermittelt. Es muss wirklich schrecklich gewesen sein. Wir sind fassungslos. Das darf sich in Deutschland auf keinen Fall wiederholen! Da wird das Vierte Reich bald kommen, wenn das so weitergeht, da schwenken tatsächlich Deutsche die BRD-Fahne und rufen Lügenpresse. Wir stehen am Abgrund mit dieser braunen Brut, aber schauen sie selbst:

    Ist das nicht grotesk? Da zimmert die Nadine Mierdorf ein systemkonformes Weltbild zusammen und die Lügenpresse sendet weiter stoisch was wir für böse Deutsche wären, und fantasiert mit anerzogener Selbstunterdrückung weiter, drückt uns subtil weiterhin den Schuldkomplex auf, während weiter hinten die Grenzen eingerissen werden und wir längst in eine ernsthafte Krise geschlittert sind.

    Abends wird dann eine Schnulzen-Schmieren-Show für Linke, Grüne, die letzten CDU Wähler, alte Rentner und GEZ Beitragszahler und BRD-Systemlinge abgeliefert, dass mir die Spucke wegbleibt:

    Habt Ihr genau hingehört? Ist es direkt aufgefallen? Oder seit Ihr auch eingelullt worden? Da höre sich einer diesen feigen Typen an! Frau und Mutter können ruhig in Somlia bleiben findet er. Er will hier lieber „alleine“ bleiben – ja klar. (bei ca 1:20min)

    Dieser „feine“ Herr ist zwar jung aber hat schon Informatik studiert. Aha. Und er will in die Schule Informatik studieren und er will auch Profi-Fußballstar werden. Ja klar. Der hat einen IQ von 59. Ab 60 kann man eine Banane schälen!
    Fakt ist, er lässt sie alle im Stich und speist sie mit monatlichen Zahlungen ab, wenn überhaupt. Er ist nach Deutschland gekommen, um sich hier „ordentlich satt zu essen“, vergisst seine Frau und Kinder und will hier ne Deutsche haben, oder warum sagt er wohl das Frau und Kinder gefälligst Heim bleiben sollen – im Bombenhagel – ja nee, is klar, ne!?

    Viele von diesen „feinen“ Kulturbereicherern, scheinen Deutschland für ein offenes Buffet zu halten!

    Das Publikum klatscht noch brav! Was für taube Roboter sitzen denn hier in Deutschland rum? Hat denn keiner dem Typen zugehört in diesem Studio??? WO IST DAS BITTE SCHÖN EIN ASYLBERECHTIGTER!?? Und welcher Verräter ist denn diese Journutte? Der hätte doch direkt stutzig nachfragen müssen, warum Bomben die man nachts hört weniger schrecklicher sind als seine Frau hier in Deutschland zu haben? Wäre doch die Gelegenheit, das er auf die Tränendrüse drückt und sagt, wir Deutsche würden ihn bedrohen oder sowas. Er könnte ja sagen er will das seiner Familie nicht zumuten, so schwer ist das hier. Aber warum ist er dann hier, wenn es denn nicht zumutbar ist, in Sicherheit zu leben?

    Fakt ist doch, daß mit den Asylanten die Vergewaltigungen in die Höhe steigen. Schauen wir doch mal hier:

    In Hessens Erstaufnahme Erstaufnahmeeinrichtung (HEAE) ist die sexuelle Gewalt gegen Frauen und Kindern nach Angaben Frauenverbänden außer Kontrolle geraten. Sie berichten von Vergewaltigungen, Zwangsprostitution und Kindesmißbrauch durch männliche Asylsuchende.

    sexuelle Gewalt gegen Frauen und Kindern steigt an durch männliche Asylsuchende

    Oder wer es noch deutlicher möchte, schaut nach Schweden. Dort gibt es jetzt eine schöne Statistik, die Asylantenzahlen und Vergewaltigungen darstellt:

    Schweden - Zahl der Asylanten und Zahl der Vergewaltiger

    Ist das eine für Deutschland dringend benötigte Kulturbereicherung? Sind das unsere Werte und Normen? Haben wir das hinzunehmen mit er Begründung weil wir nur Glück hätten hier geboren zu sein?

    Für wie bescheuert halten uns die staatlichen Propaganda-Anstalten eigentlich?

    Soll ich Euch mal zeigen, wie ein echter Kulturbereicherer und jederzeit willkommener Einwanderer und damit Volksbruder aussieht?

    Ist natürlich nur noch grotesk und lachhaft, wenn AntiFa und Antideutsche einen Neger verprügeln weil er Nazi ist. Meine Güte, was ist nur aus diesem Land geworden?

    Also die Medien lügen, vertuschen, verbiegen, manipulieren wo es nur geht und lullen uns weiter ein während an den Grenzen die Bude brennt.

    Immer noch meldet das ZDF beinahe täglich, die ungarische Polizei würde auf Flüchtlinge mit Tränengas schießen. Ok, stimmt, hört sich auch krass an. Da will der deutsche Gutmichel gleich am liebsten selbst zu den Bahnhöfen und den Ankömmlingen Bananen zuwerfen.

    Aber wenn man sich anschaut, warum die mit Tränengas schießen, dann sollte die Meldung ganz anders lauten: Die Polizisten sichern und beschützen ihre Landes-Grenzen und werden angegriffen von Horden aggressiver Männer. Diese durchbrachen gestern unter „Allahu Akbar“-Rufen die Zäune und zeigen uns schon einmal, was deren Kulturbereicherung für uns demnächst bedeuten könnte:

    Anonymous.Kollektiv meldete das so:

    Man bekommt langsam eine Vorstellung davon, was der ungarische Bischof meinte, als er kürzlich anmerkte, dass es sich nicht um Flüchtlinge, sondern Invasoren handelt. So verhalten sich weder normal denkende Menschen, noch Flüchtlinge, die vor Tod und Terror des Westens in Syrien geflohen sind. Das sind gewöhnliche Kriminelle. Die Dresdner OB-Kandidatin Tatjana Festerling ist seit heute vor Ort an ungarische Grenze. Die Ereignisse am ungarischen Grenzzaun kommentierte sie heute wie folgt:

    Am 16. September 2015 begannen die angeblich so traumatisierten Asyl-Anspruchssteller mit Steinen und Metallstangen bewaffnet eine kriegerische Auseinandersetzung mit den Ungarischen Grenzbeamten, um ihren Forderungen nach Leistungen Ausdruck zu verleihen. Die versammelten Migranten stellten „den Polizisten des ungarischen Grenzschutzes ein Ultimatum: Sollten sie die Grenze nicht binnen einer Stunde öffnen, würden sie angegriffen. Nachdem die Polizeikette über Stunden mit Stein-, Metall-, Beton- und Ziegelstücken beworfen worden war wodurch 14 ungarische Polizisten verletzt wurden, was die ungarische Polizei hinnahm, ohne einzuschreiten, brachen die Migranten zunächst durch den serbischen und anschließend durch den ungarischen Zugang.

    Die Polizisten reagierten auch darauf nicht, sondern zogen sich vor den Angreifern zurück, als diese jedoch in ungarisches Staatsgebiet einbrachen, ordneten die ungarischen Befehlshaber vor Ort den Einsatz von Tränengas und Wasserwerfern an. Die entstandene Situation war mit anderen Mitteln nicht beherrschbar. Die serbische Polizei trat erst im Anschluss an diese Ereignisse auf, in deren Folge es gegenwärtig (am 17. 09. 2015 um 10 Uhr 05) keine aggressiven Übergriffe am Grenzübergang gibt. Die an der provisorischen Grenzsicherungsanlage entstandenen Schäden werden derzeit beseitigt.

    Im Verlauf ihres Vordringens hielten die Migranten während dieses Zwischenfalls mehrfach Kinder als lebendige Schilde vor sich. Zwei Kinder wurden über den Grenzzaun auf ungarisches Territorium geworfen, ihre Verletzungen werden von den ungarischen Behörden versorgt. Infolge der Ereignisse hat Ungarns Innenminister Sándor Pintér auf dem ungarisch-serbischen Grenzabschnitt heute eine Teilsperrung angeordnet. Personen, Fahrzeuge und Güter dürfen die Grenze weder am Autobahngrenzübergang noch am Landstraßengrenzübergang Röszke-Horgos passieren.“

    Ich sage Euch, das hat was mit Flüchtlingen NICHTS, aber auch GAR NICHTS ZU TUN! Das sind KRIMIGRANTEN! Weg mit denen.

    Und diejenigen, die uns daran hindern wollen sind ideologisch umerzogene Idioten und für den eigenen Volkstod mitverantwortlich. Das sind unsere eigenen verblendeten linksversifften Gutmenschen, die mit einem Brett vor dem Kopf herumlaufen; sogar dann, wenn sie offensichtlich einen Fehler machen – dann ist das immer nur ein Einzelfall.

    Beispielhaft ist hier zum Beispiel eine Schule in Berlin, welche die neuen Asylanten im Stadtteil zum Sommerfest einlud:

    … Am Tag des Festes holte nun eine Gruppe von Oberschülern die Asylbewerber ab und begleitete diese zur Schule. Dort angekommen, bedankten sich die „Flüchtlinge“ für die ihnen entgegengebrachte Willkommenskultur auf ihre ganz eigene Weise – was bei den übrigen Gästen der Feier jedoch nicht auf ungeteilte Begeisterung stieß. Besitz ist ihnen „abhanden“ gekommen. Kleinlaut gestanden die Schulleiter des Gymnasiums, der integrierten Sekundarschule und der Grundschule deshalb nun in einem gemeinsamen Elternbrief ein, daß der Aufenthalt der zusätzlichen Gäste „nicht ganz reibungslos verlaufen“ sei.

    „Wir in den Schulleitungen mußten feststellen, daß wir die Situation der Flüchtlinge nicht in aller Konsequenz durchdacht haben und auch wir von mancher Handlungsweise der Gäste negativ überrascht um nicht zu sagen schockiert waren.“

    Bedauerlicherweise sei es auch erstmals dazu gekommen, „daß Dinge vermißt werden“. (Das Wort Diebstahl zu verwenden, wäre wohl auch eine Diskriminierung der „Flüchtlinge“ gewesen). Jedem, dem etwas aus seinem Besitz „abhanden“ gekommen sei, solle sich bitte mit der Schule in Verbindung setzen. Man wolle sich nach Möglichkeiten „um eine Regulierung bemühen“.

    Des weiteren wolle man aber den Blick nach vorne richten und die Erfahrungen vom Sommerfest „für weitere Begegnungen der Kulturen vorbereitend“ nutzen.

    Hier der Brief:
    Elternbrief

    FACEPALM! Kopf –> Tisch!

    Also die Massen der uninformierten gutgläubigen und naiven Deutschen wird mit der Presse weiter unter Drogen gehalten, während der andere Teil aufwacht und erschrocken feststellt, das heute nichts mehr so ist, wie es mal war.

    Die Situation scheint BEWUSST so aufgebaut, daß die Lage außer Kontrolle gerät. Nicht wenige sprechen inzwischen offen aus, dass USrael uns das antun damit die EU wankt, damit es zu einer Krise kommen muss.

    USrael finances ISIS

    Da kommt man schon ins Grübeln und fragt sich, ob nicht deswegen Frau von der Leyen als Flintenuschi bei dem diesjährigen Bilderberg-Treffen kurz vor der Krise anwesend war!

    Sie wird die Bundeswehr einsetzen, wenn wir uns erheben. Das traue ich ihr zu, der Vater war schon ein Waffenhändler und Schmiergeldempfanger und der Apfel fällt nicht weit vom Stamm. Vielleicht wird sie Merkels Nachfolgerin.

    Der EURO braucht eine Krise um zu überleben, denn der Crash kommt

    Komischerweise kommt bald sehr passend eine UN Vollversammlung, wo auch der Papst und Putin sprechen werden. Dort kann man alle unter einem Dach nochmal die „Maßnahmen“ der nächsten Monate koordiniert absprechen. Die werden tolle Sachen reden und hinter den Kulissen weiter an der NWO basteln.

    Der Journalist Ulfkotte veröffentlichte heute diese Nachricht:

    Ulfkotte - Mail von einem MdB

    Es wird daraufhin, um die „Krise“ einhellig zu lösen, eine EU-Armee und EU-Polizei aufgestellt, die damit uns komplett in die EU-Diktatur führt – und die Menschen hier, gezeichnet von Nöten, Ängsten und Panik werden das dankbar und glücklich in der scheinbaren Rettung annehmen, wie immer, wenn in der größten Not ein scheinbarer Retter auftauscht. Wo das endet, wissen wir, wenn wir Geschichte kennen. Der größte Feind des Deutschen ist sein Nachbar, der die Lage verkennt.

    Vor paar Tagen hat die UNO ihre finanzielle Hilfe für Flüchtlinge um 2/3 gestrichen – in dieser Lage –  und das, wo alle nach Deutschland wollen.

    Beatrix von Storch von der AfD veröffentlichte diese Parteiwerbung und Warnung heute:

    Beatrix von Storch - Geheimanweisungen von der Bundesregierung an die BundesPolizei wegen Asylanten

    Nun, davon kann man ja ersteinmal noch halten, was man will, aber danach trudelte bei uns dieses Beweis-Foto ein:

    Die Grenzen sind offen - auf Anweisung

    Kann jemand aus Hamburg diesen Hauke Carstensen mal besuchen und deutlich nachfragen, wer ihm dazu diese Anweisung gab? Bitte bei uns melden!

    Das bestätigt wieder mal, dass es interne Dienstanweisungen von Verwaltungsbeamten gibt, das Chaos weiter wachsen zu lassen – gedeckt bis hoch in die Regierung, mit an der Spitze eine jüdischen Polin deren Großvater gegen Deutschland kämpfte und die in Amerika aufgewachsen ist und vorgestern sagte, „wenn wir die Grenzen nicht offen haben, ist das nicht mehr mein Deutschland“ (sucht es selbst im Netz). Unfassbar!

    Merkel - das ist nicht mehr mein Land

    Das alles ist Hochverrat, nichts anderes, und dafür werden wird man schon mal in anderen Ländern entsprechend bestraft: Durch Hängen oder Köpfen!

    Lasst Euch nicht verarschen! Leistet Widerstand! Organisiert Euch! Bleibt friedlich aber bereitet alles entsprechend vor. Schaut das ihr unsere Mitbürger und Landsleute mit Migrationshintergrund genauso in Boot holt wie auch jeden anderen aktiven Unterstützer von woher auch immer.

    Das Wichtigste:

    Verbündet Euch JETZT schon mit der Polizei, redet mit Armeeangehörigen! Macht ihnen klar, dass wir zusammenhalten müssen und sie uns informieren müssen, was läuft.

    Akut und vordergründig sind die Feinde in dieser Phase diese Verwaltungsbeamten, die immer nur „ihre Anweisungen haben“ oder einfach „nur ihren Job machen“ und die Politik-Marionetten der Regierung und des Bundestages. Ausbaden muss es aber immer der Soldat, Polizist und der einfache Bürger. Am Ende bleiben ALLE auf der Strecke.

    Seit wachsam! Das dürfen wir nicht zulassen!

    Wichtig: Wenn wir nun uns entsprechend vorbereiten und uns organisieren und das „die da oben“ mitbekommen, dann kann alles schnell friedlich gelöste werden und der Spuk ist bald vorbei. Dann taucht (man darf ja hoffen dürfen) plötzlich irgendwo eine Lösung auf und alles ist bald wieder normal. Wenn wir aber nichts tun, sind und bleiben wir Opfer!

    Wehret den Anfängen und hört auf die Ratschläge der Altvorderen.

    Handeln wir deutschen Länder in Einigkeit und Recht und Freiheit, brüderlich mit Herz und Hand!

    von N. Richter

    PS:

    Bitte nicht vergessen: Der Feind ist nicht der Glückritter, der mit allen Mitteln nun hier ins gelobte Land will. Ihm darf man keinen Vorwurf machen, und man muss allen auch humanitär zur Seite stehen.

    Der Feind sitzt im eigenen Land und er ist meist ein Deutscher wie Du und ich auch!
    Also wer was ändern will, muss abschaffen, was uns abschafft! Ihr wisst, was das heißt…

    Quelle: http://nachgerichtet.is/2015/09/meinung-die-lage-eskaliert-polizei-fuerchtet-kommenden-buergerkrieg.html

    Einen Kommentar schreiben / Γράψτε ένα σχόλιο

    Kommentar

     
     
    kachelmannwetter.com