Ή στραβός είναι ο γιαλός ή στραβά αρμενίζουμε
28.09.2021
  • Allgemein
  • Diktatur/Δικτατορία
  • Brain Drain
  • Balkan/Βαλκάνια
  • Bücher/Βιβλια
  • Medien/Μαζικά Μέσα
  • Minderheiten, Migranten/Μειονότητες, Μετανάστες
  • Kriege, Flüchtlinge/Πόλεμοι, Φυγάδες
  • Sprache/Γλώσσα
  • Gesellschaft, Meinung/Κοινωνία, Γνώμη
  • Nationalismus/Εθνικισμοί
  • Thema/Θέμα
  • Termine/Εκδηλώσεις
  • Geopolitik/Γεωπολιτική
  • Politik/Πολιτική
  • Terrorismus/Τρομοκρατία
  • FalseFlagOps/Επιχ. με ψευδή σημαία
  • Hellas-EU/Ελλάδα-Ε.Ε.
  • Wirtschaft-Finanzen/Οικονομία-Οικονομικά
  • Religion/Θρησκεία
  • Geschichte/Ιστορία
  • Umwelt/Περιβάλλον
  • Korruption/Διαφθορά
  • Reisen/Ταξιδιωτικά
  • Musik/Μουσική
  • Kunst/Τέχνη, Λογοτεχνία
  • Küche/Κουζίνα
  • kachelmannwetter.com
    Εδω διαβαζετε τις καινουργιες  ελληνικες και γερμανικες εφημεριδες
    Hier lesen Sie  griechische  und deutsche Zeitungen 

    Die Wahrheit über die „E.U.“: Sie ist alles andere als das „Europa der Vaterländer“!

    Dr. Georg Chaziteodorou

    Die Geschichte hat ein sehr großes Trägheitsmoment! Hellas wird heute innerhalb der E.U. stranguliert! Wer führt Hellas zum Grab des Aussterbens? Wer profitiert von der Strangulierung Hellas? Wer ist der ewige Widersacher Hellas?

     

     

    Es geht hier ausschließlich um den Geist der besiegte immer die Zeit und das Licht und der noch von der «belagerten Akropolis von Athen» über Tugenden, Werten, Prinzipien und Idealen an die Welt gesendet wird. Die Tugend besteht aus Vernunft, Besonnenheit, Tapferkeit und Gerechtigkeit. Die Merkmale der Werte sind das Gute, das Treuherzige, das Wahre und das Freie. Die Prinzipien beinhalten die Ehre, die Hochachtung, das Wetteifern und die Beteiligung. Die Ideale bestehen aus der Gesundheit, Genuss, Reichtum und Ehre. Wer hasst die Rasse, die die Herrlichkeit dessen erbaute, was Hellas war, und die Größe dessen, was Mazedonien, Rom und Byzanz war, die die Erde eroberte und ihre Herrschaft über jede andere Rasse errichtete, die das Geheimnis des Atoms erschloss und sich die Kraft nutzbar machte, die die Sonne leuchten lässt, und die sich aus dem Griff der Schwerkraft befreite und die Hand nach neuen Welten ausstreckte?

    Um diese Fragen teilweise beantworten zu können müssen wir die Veröffentlichungen des Rabbiners Marcus Eli Ravage in der Zeitschrift The Century Magazine der USA von Januar und Februar 1928 (Eine wahre Geschichte gegen die Juden und Abgesander an die Völker) lesen. Diese Veröffentlichungen sind in jeder großen Bibliothek der USA vorhanden. Der Verfasser dieses Artikels übersetzt sinngemäß einige Stellen:

    «…Sie hatten eine höfliche und ästhetischer Kultur, die unbeeinflusst von Störungen des gesellschaftlichen Gewissens oder der menschlichen Gleichnis war. Wer weiß welchem glorreichen und ehrenhaften Schicksal sie gehabt haben könnten, wenn wir euch nicht gestört hätten. Wir heben euch aber gestört. Wir nahmen sie von der Hand und zerstörten eure hübschen und höflichen Gebäude die sie gebaut hatten und wir haben den gesamten Weg eurer Geschichte umgeleitet….Die Traditionen des jüdischen Volksstammes sind der Kern eures moralischen Kodex geworden. Die Gesetze des jüdischen Volksstammes haben alle eure Verfassungen und Gesetzgebungen umgeformt. Unsere Sagen und unsere Volkshymnen sind heilige Bestandteile eurer Gedanken geworden, so dass sie diese leise eure Neugeborenen singen…

    …Unsere nationale Literatur ist euer heiliges Buch, die Bibel geworden…Eine jüdische Jungfrau ist das Ideal für eine Frau geworden. Ein jüdischer Revolutionär-Prophet ist die Zentralfigur für eure religiöse Verehrung geworden…Etwa 2000 Jahre früher im fernen Palästina unsere Religion war in einer Phase des Verfalls und des Materialismus eingetreten. Händler und Geldverleiher kontrollierten den Tempel. Korrupte und egoistische Priester unserer Religion unterwarfen und bestraften unser Volk. Damals erschien ein junger Idealist-Patriot und durchquerte das Land mit Proklamationen der Notwendigkeit der Erneuerung bzw. Widergeburt des jüdischen Glaubens. Er hatte nicht vor irgendeine neue Religion zu gründen. Wie alle Propheten vor ihm wollte er die jüdische Religion reinigen und neue Kraft verleihen…..

    …Die römischen Machthaber achteten über jede revolutionäre Aktivität um den Gefahren rechtzeitig entgegenzutreten. Man hat ihn verhaftet, vor Gericht gestellt, verurteilt und durch Kreuzigung hingerichtet. Die Kreuzung in der damaligen Zeit war eine gewöhnliche Hinrichtungsart. Die Mitläufer von Jesus von Nazaret, meistens Sklaven und arme Frauen, organisierten sich innerhalb einer Bruderschaft von Pazifisten und teilten das Andenken ihres hingerichteten Führers und lebten in einer Art kommunistisches Systems…..Erst durch die Katastrophe von Jerusalem im Jahre 70 n. Chr. hat der neue Glaube an Bedeutung gewonnen. Damals ein jüdischer Patriot mit dem Namen Gamaliel Saul oder Paulus, hatte die Idee gehabt die Römer zu demoralisieren und zu erniedrigen durch Zerfall der Kampfmoral der Soldaten mit Parolen der Nächstenliebe und der Verweigerung des Todes und der Verzicht auf Widerstand. Dieser Mann mit Zustimmung der jüdischen Priesterschaft und die Führung der Erstchristen (Ebionim d.h. christliche Juden) wurde Apostel der Nationen genannt….Er hatte seine Mission unerwartet gut erfüllt, dass vier Jahrhunderte später das große römische Reich zusammenbrach……Ist unglaublich, aber es scheint dass die Christen nicht wissen woher und warum ihre Religion gekommen ist….»

    Alles das bisher gesagte aus den Veröffentlichungen des Rabbiners Marcus Eli Ravage ist eine Einführung um verständlich zu werden für das was folgte und in der E.U. folgen wird (multikulturelle). Der jüdische Unmut wurde umgewandelt in einen offenen Aufstand als die römischen Verantwortlichen begannen in Judäa mit dem Import der westlichen Kultur d.h. das was auch Antiochos der Vierte um 170 v. Chr. versuchte und zum Aufstand der jüdische-mosaische Priesterschaft der Familie der Makkabear unter der Führung des Rabbiners Matathias führte Der größte Nationalfeiertag der Juden in der ganze Welt, der «Chanukkah» bezieht sich auf die Befreiung Jerusalems am 21te Dezember 165 v. Chr.

    Warum ist man in der E.U. von heute mit einem Mal so kulturbeflissen, dass die vorhandene Kultur der 28 EU-Mitgliedsstaaten nicht mehr genügt, sondern durch eine Vielzahl auswärtigen Kulturen «bereichert» werden muss?

    Wer ist der Planer der Entstehung durch Bastardisierung in der E.U. einer Mischrasse? Wer finanziert und legt den fieberhaften Eifer zur Einschleusung und Anlockung von Afrikanern und Asiaten nach der E.U.? Eine flankierende Maßnahme zur Verwirklichung dieser «großen, wahren Revolution der Bastardisierung» besteht auch in der unentwegten Förderung der Abtreibungen und jeglicher Art von Empfängnisverhütung in den Völkern der E.U., bei gleichzeitiger rückhaltloser Anheizung der Bevölkerungsexplosion in den Ländern der dritten und vierten Welt.

    Ist dies die verspätete Rache «der Adelsrasse von Geistes Gnaden» damit nie mehr irgendwelche Konkurrenz bei der Weltherrschaft aus den Reihen der «Gojim» erwachsen können? Die Ausrottung des Feindes ist nach Thora und Altes Testament als abschreckende Maßnahme nach dem Gesetz dieser Adelsrasse erlaubt.

    Die «E.U.» ist eine Idee und das Produkt des internationalen politischen Zionismus! Zwei Regierungsformen dieses Systems Begünstigen die Vorherrschaft von Unwahrheit und Betrug. Die Diktatur und die Pseudodemokratie! In der Diktatur sind die Bürger falsch, verräterisch und betrügerisch durch Angst, wie Sklaven, die sich vor der Peitsche und den Ämtern fürchten, und wegen ihrer Gier nach Reichtum. Die bisherige Erfahrung in der E.U. bezüglich Hellas hat gezeigt, dass diese verhassten und abscheulichen Laster sehr vorrangig wachsen und sich in eine Pseudorepublik sehr schnell verbreiten werden….Wenn eine Nation, wie z.B. die derzeitig die Deutsche Nation, vom Geist der geschäftlichen Gierigkeit beherrscht wird, jenseits von jenen gerechten und fairen Grenzen, die durch entsprechende Beachtung eines gemäßigten und vernünftigen Grades von individuellen Wohlstand gesetzt sind, ist eine Nation, die vom Teufel der geschäftlichen Habsucht beherrscht wird, einer Leidenschaft, so unedel und demoralisierend wie Habsucht in einen Individuum ist eine Nation die in eine «Europa der Vaterländer» nicht zu suchen hat. Diese Nation passt besser mit den entschlossenen Völker der Angelsachsen die sich einbilden zusammen mit dem Judaismus die herrschende Rasse in der zukünftigen Geschichte der Zivilisation und der Welt zu sein…

    Die Pseudodemokratie in der «E.U.» ist für den internationalen politischen Zionismus so wertvoll, weil man darin so herrlich im Irrtum herumwandern kann, ohne dabei von irgendwelchen Wahrheiten gestört zu werden. Wo versucht wird, Wahrheiten mit gesetzlichen Verbote Nachdruck zu verleihen, handelt es sich meistens um machtpolitische Lügen, wie u.a. die bisherige Geschichte der E.U. bewiesen hat. Nur eine grundlegende Neuordnung der E.U. kann die fehlenden demokratischen Mindeststandards wie politische Gleichheit und Gewaltenteilung einhält, schaffen und eine «Regierung durch und für Bürger» ermöglichen. Die Behebung der Demokratiemängel in der heutige E.U. ist zwar nicht alles, aber ohne sie ist alles nicht. Was heute innerhalbe der E.U. stattfindet, ist eine Verelendung der europäischen Kultur, der europäischen Individuen und der europäischen Gesellschaften, d.h. ist die Entstehung eines Leichnams aus dem der Geist schon längst entwichen ist. Es geht hier um die Entscheidung der Europäer, ob sie sich in ihren moralischen Verhalten nach den universalen ethischen Gesetzen eines oder mehrerer Götter, oder den relativen pseudoethischen Gesetzen von Priestern oder irgendwelchen Machthaber, die eine Neue Weltordnung anstreben, richten
    wollen.

    Hier stehen die Europäer wieder von der uralten Frage: Existiert der Schöpfer des Universums bzw. der Universen, und hat er den menschlichen Bewohnern des Planeten Erde irgendwelche ethischen Gesetze als Richtschnur ihres Lebens übermittelt, oder gibt es, wie Heraklit behauptet, weder einen Schöpfer noch von ihm übermittelte ethische Richtlinien? Aus dem Deismus entwickelten sich bekanntlich der Atheismus und der Materialismus und wanderten über die geistige Orientierungslosigkeit und Verantwortungslosigkeit zum Nihilismus, Anarchismus bis zum heutigen Terrorismus und militärischen Massenmord. Nirgendwo in der E.U. von heute herrscht ein größeres Maß an praktischer Toleranz als in früheren vor E.U. Zeiten. Die E.U. Märchen über die Stärkung der Solidarität zwischen den Völkern Europas und deren wirtschaftlichen und sozialen Fortschritt und um die Stärkung der Identität und Unabhängigkeit Europas, sind Märchen von Tausend und einer Nacht. Die moderne Sklaverei, insbesondere in der Pseudodemokratie der E.U., beruht hauptsächlich auf einer bewussten Irreführung durch entsprechend psychologisch gesteuerte Erziehungsmethoden. Zu den Hauptmethoden der Chaosinszenierung zählt dabei die Begriffsverwirrung, insbesondere bezüglich Moral und Ethik. Die gegenwärtige Krise der E.U. ist hauptsächlich eine ethisch-moralische, und ohne begriffliche Klarheit werden die Europäer aus dem gegenwärtigen Sumpf von Verbrechen und Verantwortungslosigkeit nicht wieder herauskommen.

    Der andere Weg ist die von Anfangs an die Gründung um das Mittelmeer des «Europas der Vaterländer». Dieses Europa war und ist eine Idee, die zwar noch nicht verwirklicht ist, des
    Hellenismus! Eine Neugründung «Europas der Vaterländer», ohne eine einheitliche Währung und mit nur nationalen Zentralbanken die verstaatlicht sind, um das Mittelmeer entstehen kann d.h. zwischen den Ländern Spanien, Frankreich, Italien, Kroatien, Bosnien, Montenegro, Albanien, Hellas, Türkei, Syrien. Libanon, Israel, Palästina, Ägypten, Libyen, Tunesien, Algerien und Marokko.

    Die Europäer des «Europas der Vaterländer» werden nach Verstand und Seele vom Geist Odysseus geleitet und gegen die Hinterlistigkeit der «Adelsrasse von Geistes Gnaden» der heutigen E.U. eine Gegenverschlagenheit entgegenstellen.

    An die Stelle des jüdischen Propheten der E.U. wird in das Europa der Vaterländer der althellenische Philosoph antreten.

    In der heutigen E.U. haben die Menschen noch nicht gelernt die Zwecke zu verabscheuen, die Zwecke, die immer wieder zur Anwendung auch brutaler Mittel verleiten, also Machtanspruch und Vorherrschaft, Neue Weltordnung und weltweite Ausbeutung, Komplikationen lösen durch die Liquidierung des einen Standpunktes, siegen wollen, wo allein miteinander leben können, die Existenz Sichern.

    Was ist also in Europa der Vaterländer zu tun?

    Eliminierung des Krieges und Institutionalisierung des Friedens, Beseitigung von Hunger und Elend und Stabilisierung der Bevölkerungszahl, Verminderung der Repression und Demokratisierung von Staat und Gesellschaft, Beendigung des Raubbaus und Schmutz der Natur und des Menschen von sich selber, Abbau von Entfremdung und Schaffung eines neuen Kreativen europäischen Homo humanus.

    Welcher mittleren Lebenserwartung kann eine hoch entwickelte wissenschaftlich-technischen Gesellschaft überhaupt zukommen? Welche Wege haben eine Zivilisation und insbesondere eine hoch entwickelte technische Zivilisation, der Bedrohung ihrer Existenz Herr zu werden?

    Die verschiedenen Experten errechnen für die mittlere Lebenserwartung einer technischen Zivilisation sehr verschiedene Werte. Die am besten begründeten liegen zwischen einigen hundert und einigen tausend Jahren. Das sind in jedem Falle sehr kurze Zeitspannen, verglichen mit den ein oder zwei Millionen Jahren, die die menschliche Art bisher auf der Planeten Erde durchlebt hat.

    Das Dasein der menschlichen Gesellschaft auf der Erde wird nach allem, was man über die kosmischen und biologischen Dinge weiß, in einer durchaus benennbaren Zeit auf der Erde zu Ende gehen. Das ist für die Menschheit als Ganzes nicht anders als für jeden einzelnen Menschen, der ja auch weiß, dass sein persönliches Leben in einer ebenfalls abschätzbaren Zeit ein Ende nimmt, falls das nicht schon vorzeitig geschieht. Das Leben des einzelnen Menschen geht zu Ende entweder durch den natürlichen Ablauf des Alters oder vorzeitig vor dem Ende des natürlichen Ablaufs durch Mangel an Nahrung, klimatische Umstände, Krankheit, Tötung durch Menschen oder Tiere.

    Analog gilt das für die menschliche Gesellschaft als Ganzes. Kosmische oder biologische Ursachen können deren Leben ein natürliches Ende setzen. Die Lebensmöglichkeiten können wegfallen. Es kann eine Degeneration der Art eintreten. Eine äußerte Grenze wird jeglicher höherer Planet gesetzt sein, wenn die Sonne in den Zustand der roten Riesen überwechselt wird, womit ein für das Leben auf der Erde zu hohe Temperatut entsteht. Die hierfür charakteristische Zeit zählt nach 5 Mrd. Jahren.

    Wie steht es mit der Analogie zu einem vorzeitigen Ende? Hunger als Ursache des Aussterbens oder Krankheiten kommen nicht in Frage wenn man von neuen biologische Gefährdung absieht. Anders ist bei der Analogie zu Unglücksfälle und Selbstmord, denen die Beendigung der menschlichen Existenz aus den Händen der Psychopathen der Neuen Weltordnung entspräche. Es fällt schwer sich vorzustellen, dass sich nicht alle verantwortlich Handelnden dieses kaum ausdenkbare Geschehen abzuwenden bemühen. Sicher aber kann nichts sein!

    Es übersteigt dem Vorstellungsvermögen von Psychopathen aus der Reihe «der Adelsrasse von Geistesgnaden» auszudenken, dass es möglicherweise in einigen hundert Jahren Menschen auf dem Planeten Erde einfach nicht mehr geben sollte. Das dieser Planet weiter seiner Bahn zieht, Sonne, Mond und Sterne leuchten werden, aber kein intelligentes Lebewesen sie mehr bemerken sollte. Die psychopatischen Machthaber aus der Reihe der Adelsrasse von Geistesgnaden müssen Krieg haben um an der Macht zu bleiben. Bescheid wissen sollten über die Geschicke auf unserem Planeten, die die das Militärisch-Industriellen Komplexes und ihre Marionetten in der Politik und den Massenmedien lenken. Selbst die Marionetten des Weltkapitals dürften zum großen Teil absolut keinen Schimmer haben, welche Rolle sie in dieser einzigartigen, riesigen Aufführung eigentlich spielen, und das sie zwar für den Tod, den Hunger und das Leid von Millionen und Abermillionen Menschen verantwortlich sind, aber letztlich nur im Interesse der herrschenden Klasse von Psychopathen agieren. Von solchen ist die USA und die EU von Maastricht voll!!!

    PD Dr.-Ing. Georg Chaziteodorou
    Bleibergweg 114, D-40885 Ratingen
    Tel.+Fax: 0049 2102 32513
    E-Mail: chaziteo@t-online.de
    02.08.2015

    One Comment

    • Dr. Georg Chaziteodorou:

      Ich stimme mit ihnen vollkommen überein.
      Auch so glaube ich, dass die Ideen die nötig sind um eine grosse Verwandlung dieser konfliktiven Welt zu ermöglichen, noch nicht akzeptiert werden könnten.
      Aber auch, bin ich überzeugt davon, dass die Zeit kommen wird.
      Immer nur wenn wir bereit sind und den Mut haben uns etwas vorzustellen und auch zu verwirklichen, ohne das, wir heute glauben, es unmöglich ist zu leben.
      Es handelt sich um das Konzept von Oekonomie und System.
      Wir sind nicht Kinder eines Systems, wir sind Kinder einer Ordnung die nie ein System sein wird.
      Wenn wir es uns vorstellen könnten dass man in einer ökonomischen Ordnung leben könnte, die vollkommen natürlich und offensichtlich ist, würde die Zukunft der Menschheit garantiert werden können.
      Das Problem ist, dass der Mensch das Offensichtliche nicht sehen kann, weil er sich als etwas vorstellt das von einem Gott geschaffen wurde und sich selbst meint.
      Um diesen selbsherrlichen Glauben aufrecht zu erhalten konstruieren wir blödsinnige Systeme die beweisen sollten dass wir recht haben.
      So sind wir.
      Wenn wir fähig sind dieses zu änder, werden wir alles ändern können mit einem einfachen Fingerklappen.
      Unser Problem ist so blödsinnig dass es nur für einen Menschen ein Problem sein kann.

    Einen Kommentar schreiben / Γράψτε ένα σχόλιο

    Kommentar

     
     
    kachelmannwetter.com