Ή στραβός είναι ο γιαλός ή στραβά αρμενίζουμε
22.10.2021
  • Allgemein
  • Diktatur/Δικτατορία
  • Brain Drain
  • Balkan/Βαλκάνια
  • Bücher/Βιβλια
  • Medien/Μαζικά Μέσα
  • Minderheiten, Migranten/Μειονότητες, Μετανάστες
  • Kriege, Flüchtlinge/Πόλεμοι, Φυγάδες
  • Sprache/Γλώσσα
  • Gesellschaft, Meinung/Κοινωνία, Γνώμη
  • Nationalismus/Εθνικισμοί
  • Thema/Θέμα
  • Termine/Εκδηλώσεις
  • Geopolitik/Γεωπολιτική
  • Politik/Πολιτική
  • Terrorismus/Τρομοκρατία
  • FalseFlagOps/Επιχ. με ψευδή σημαία
  • Hellas-EU/Ελλάδα-Ε.Ε.
  • Wirtschaft-Finanzen/Οικονομία-Οικονομικά
  • Religion/Θρησκεία
  • Geschichte/Ιστορία
  • Umwelt/Περιβάλλον
  • Korruption/Διαφθορά
  • Reisen/Ταξιδιωτικά
  • Musik/Μουσική
  • Kunst/Τέχνη, Λογοτεχνία
  • Küche/Κουζίνα
  • kachelmannwetter.com
    Εδω διαβαζετε τις καινουργιες  ελληνικες και γερμανικες εφημεριδες
    Hier lesen Sie  griechische  und deutsche Zeitungen 

    Marsch auf Berlin

    UBasser

    Der Zweite-Weltkriegs-Holocaust an den Deutschen heißt bis heute “Befreiung”, den Flüchtlings-Holocaust nennen sie jetzt “Bereicherung”. Merkel, Gauck, Schäuble, Gabriel agieren sozusagen als Henker einer ganzen Nation
    Marsch auf Berlin

     

     

    Die Geisteskranken der Blockpartei CDUSPDLinkeGrüne müssen demokratisch aus der Politik entfernt werden, wenn wir leben wollen. Es darf jetzt keine Parteien mehr geben. Nur noch Deutsche und integrierte Ausländer gegen die geistes-kranken Menschenfeinde. Deshalb Marsch auf Berlin! Sprecht mit Nachbarn, mit Kollegen, mit Willigen aus der Blockpartei, die sich nicht schuldig machen wollen, mit der NPD, mit der AfD, mit ausländischen Freunden, mit allen, die den Völkermord an den Deutschen nicht zulassen wollen. Marsch auf Berlin.

    Kriegszustand: Die Kanzlerin scheint in der Tat hochgradig verrückt zu sein, wie einige Psychiater glauben festgestellt zu haben. Ob sie strafrechtlich aufgrund ihrer möglichen Geisteskrankheit zur Rechenschaft gezogen werden kann, kann man noch nicht sagen. Aber sie gibt das Bild einer geisteskranken Frau ab, und wer in der Regierung, im Bundestag oder als Parteimitglied der CDU nicht sofort die Konsequenzen zieht, macht sich schuldig. Sofort einen parlamentarischen Misstrauensantrag stellen, Merkel das Kanzlermandat entziehen und sie zunächst in eine Klinik einweisen, das ist das Gebot der Stunde in dieser hochgefährlichen Kriegssituation. Bundeswehr und Polizei müssen den Schutz der Bürger übernehmen. Alle eingedrungenen Invasoren müssen in Abschiebelager bis zur Rückführung festgehalten werden. Notgesetze zur Eindämmung der epidemisch ausgebrochenen Ausländerkriminalität müssen erlassen werden. Jeder Bundeswehroffizier, Polizeioffizier, Minister oder Parlamentsabgeordneter muss in dieser Schicksalsstunde seinem Gewissen folgen. Die derzeitigen Minister haben einen Eid geschworen, “Schaden vom deutschen Volk abzuwenden”, stattdessen haben sie Merkels Krieg gegen das eigene Volk zugelassen, was von vielen Völkerrechtlern als das schlimmste Verbrechen definiert wird, dessen sich ein Amtsträger schuldig machen kann. “Abgeordnete und Amtsträger, wenn Sie Ihre Entscheidung für einen Misstrauensantrag im Parlament zur Amtsenthebung der MERKEL fassen, denken Sie an die Worte dieser wahrscheinlich verrückt gewordenen Frau, als sie sagte: ‘Unser Land wird sich bis zur Unkenntlichkeit verändern, aber das macht mir keine Sorgen’. Dann dürfte Ihnen Ihr Entschluss, das richtige für Volk und Nation zu tun, leicht fallen.”

    Manche werden die Bezeichnung “Flüchtlings-Holocaust” als etwas weit hergeholt abtun wollen. Dem ist aber nicht so. Rabbi Shimon Elitov, Mitglied im “Hohen Rat der Rabbiner Israels”, sagte auf einer Konferenz von über 300 hochrangigen Rabbinern aus Europa und Israel 2014 in Budapest, dass die rassische Vermischung schlimmer sei, als ein physischer Holocaust. [1] Mit anderen Worten erklärt uns der hohe Rabbiner, dass die Rassenvermischung gleichbedeutend ist mit der Ausrottung von Völkern. Man denke bitte darüber nach, wenn Merkel über die Flut als “Bereicherung” schwafelt.

    Es ist auch tieftraurig, dass ein so gezeichneter Mann wie Wolfgang Schäuble (CDU) nichts aus dem ihm gesandten Schicksals-Hinweis lernen will. War es nicht als eine Mahnung der ewigen universalen Ordnung zu verstehen, als Schäuble am 12. Oktober 1990 von einem geistig verwirrten Mann niedergeschossen wurde und er seither an den Rollstuhl gefesselt ist?

    Da Schäuble sich schon damals als Sprachrohr der grausamen Welt-Lobby betätigte, könnte man meinen, dass ihm das Schicksal bedeuten wollte: “Hör auf Wolfgang, hör endlich auf, den Tod der Deutschen zu betreiben”. Doch Schäuble wütet seitdem nur noch brutaler und erbarmungsloser gegen die Deutschen, und das in vollkommener Verblendung der Wirklichkeit im Lande.

    Auf den Vorhalt, dass die Deutschen die tödliche Flut-Politik von Merkel, die FAZ verharmloste die Frage mit den Worten, “mit einem wachsenden Stirnrunzeln betrachten”, antwortete dieser so schlimm gezeichnete, abartig böse Mann, der bereits aus der realen Welt in die Tiefen der Unterwelt hinuntergestiegen zu sein scheint, tatsächlich folgendes:

    “Das nehme ich anders wahr. Wir erleben eine Welle der Hilfsbereitschaft. Ich finde es hocherfreulich, dass immer mehr Menschen in Deutschland sagen, wir sollten Flüchtlinge aufnehmen und können das auch bewältigen.” [2]

    Schäuble scheint der realen Welt tatsächlich entstiegen zu sein und in seiner Unterwelt die wirklichen Verhältnisse leider nicht mehr wahrzunehmen. Schließlich ist die Wut in den Straßen mittlerweile stimmgewaltig hörbar geworden. Viele die noch bis letzte Woche Angst vor dem System hatten, ihre Meinung zaghaft zu äußeren, brüllen fast schon ihre Todesangst vor der Flut und ihre Merkel-Verachtung seit dem 14. September 2015 geradeso hinaus. Auch integrierte anständige Türken und andere Ausländer schließen sich diesem immer lauter werdenden Unmut an.

    Schade, dass Herr Schäuble nicht durch die Straßen unserer Städte rollt und keine Zeitungen liest, sondern nur die Meldungen seiner Lobby-Vorgesetzten als Wirklichkeit annimmt, sonst würde er eine 90-prozentige Stimmung “wahrnehmen”, die sich zum Beispiel, wie im Focus-Forum wiedergegeben, so artikuliert: “Bundeskanzlerin Angela Merkel tritt zurück. … das wäre die Nachricht, welche sich Millionen Menschen zurzeit erhoffen. Die für Deutschland ruinöse Asylpolitik der Kanzlerin, gepaart mit der ebenfalls unverantwortlichen Euro-Rettungspolitik, wird für die folgenden Generationen eine schwere Hypothek hinterlassen. Frau Merkel und die gesamte Bundesregierung sollten umgehend die Konsequenzen aus ihrem verantwortungslosen Handeln ziehen, zurücktreten … diese Frau ist jedem ein Dorn im Auge und bringt unser Land in den Ruin. Man wird mit allen Mittel versuchen, das Wahlergebnis dahingehen zu wandeln oder mit Gewalt zu ändern.” [3]

    Oder Stimmen aus den wenigen, noch nicht von der Lobby ganz gefesselten Zeitungen, die sich so anhören: “Merkel steht vor den Trümmern ihrer Asylpolitik. Die Kontrolle ist entglitten. Die Einführung der Grenzkontrollen soll der Bevölkerung nun vorgaukeln, die Bundesregierung habe des Heft des Handelns noch in der Hand. Wäre dem wirklich so, wären die Grenzen bereits vor Monaten für Asylsuchende geschlossen worden. Nein, Deutschland schafft das eben nicht. Merkel ist die Kontrolle entglitten.” [4]

    medien_titel_vernichtung

    In den Umfragen von WELT und FAZ machten bereits Anfang September 2015 etwa 70 Prozent aller Deutschen ihrer Wut über Merkels “Keulungs”-Politik Luft, lehnten die sogenannte “Flüchtlings”-Politik rundheraus ab. Das war die Art Befragung, vor der Menschen bislang große Angst hatten, sich wahrheitsgetreu zu äußern, was bedeutet, dass die wirkliche Wut bei sogar 90 Prozent der Deutschen angekommen sein dürfte. Alle anderen Umfrage-Ergebnisse, die eine Befürwortung der sogenannten Flüchtlingspolitik beinhalten, sind gefälscht.

    Die Willkommens-Jubilierer zur Begrüßung der “gierigen Horde” sind meistens gekaufte Minusmenschen des Systems, die zum Jubeln angekarrt werden, um der verdummten Masse vorzugaukeln, alle Deutschen wollten unter der Flut freudig sterben. Die wenigen Untermenschen, die glauben, als Willkommens-Idioten auftreten zu müssen, können getrost als noch nicht eingelieferte Irre abgehakt werden. NEIN, “die gierige Horde” ist bestimmt nicht willkommen, denn wir haben sie nicht eingeladen.

    Noch am 13. September 2015 träumte Schäuble in seinem Refugium in den Tiefen der moralischen Hölle seinen Traum vom entarteten Menschen, der sich selbst freudig dem Tod zur Erfüllung des Jahrhundert-Plans des Machtjudentums, die Deutschen endlich auch physisch zu vernichten, preisgibt. Schäuble bestand im Interview darauf, dass alles nach Merkels Vernichtungsvorgabe laufe, dass jeder Deutsche die Millionen von potentiellen Terroristen, Verbrechern und parasitären Horden sogar zu Hause aufnehmen würde, weshalb die sogenannte freizügige EU mit den offenen Grenzen zum Endgelingen des satanischen Plans gebraucht werde. Und so attestierte Schäuble, dass es niemals Grenzkontrollen geben müsse: “Wir sollten das Maß an Freiheit bewahren, das wir in Europa erreicht haben.” [5]

    Während sie uns einreden, wir sollten uns nicht der Flut erwehren, sie hätten alles unter Kontrolle, haben sie gemäß FAZ am Sonntag den 13. September 2015 in einer Not-Telefonkonferenz die Kriegslage eingestanden.

    Die Verbrecher

    “Auch beim besten Willen sind unsere Aufnahmefähigkeiten an ihre Grenzen geraten.”

    “Die Lage ist nicht mehr zu beherrschen. Ich schlage Grenz-kontrollen vor.”

    Noch am selben Abend musste die tatverantwortliche Merkel formal die Grenzen dichtmachen, um die Wut der Menschen einzudämmen sowie einen bevorstehenden Aufstand der Deutschen mit neuen Täuschungen zu verhindern.

    Dass die Todes-Mutti die “verdeppten” Deutschen, wie ihre persönlichen Berater aus der oberen Lobby-Etage die zu erledigen Deutschen nennen, nur ein weiteres Mal täuschen will, hat sie gleich am nächsten Morgen nach den eingeführten Grenzkontrollen von Regierungs-Sprecher Steffen Seibert verkünden lassen. Seibert: “Die Bundeskanzlerin hält trotz Grenzkontrollen an der Flüchtlingspolitik fest. Es bleibt dabei: Wir schaffen das”. [6]

    Tatsache ist, dass jeder, der behauptet, “Flüchtling” zu sein, und das behauptet jeder, durchgelassen werden muss. Angeblich wegen der internationalen Gesetzeslage. Seltsamerweise braucht sich Israel an diese Gesetze nicht zu halten. Wenn man zudem weiß, dass die sogenannten Flüchtlingsgesetze alle von den jüdischen Machtzentren erfunden wurden, um bei Bedarf jedes Land, jeden Kontinent kaputt machen zu können, dann erklärt sich alles von selbst. Die Staaten treten bei Anwendung dieser Terror-Gesetze ihre Hoheit, also das Existenzrecht ihrer eigenen Völker, an diese “gierige Horden” ausländischer Invasoren ab. Mit anderen Worten eliminieren sie ihre eigenen Menschen zugunsten dieser Flut von Terroristen, Verbrechern, Blutsaugern und ein paar echten Flüchtlingen. Und darauf ist Frau Merkel auch noch stolz. Warum auch nicht, sie wurde ja noch nicht aus dem Amt gejagt und vor Gericht gestellt.

    Merkel schafft es natürlich nicht, dass sich die Deutschen wehrlos ihrem Untergang hingeben werden. Über kurz oder lang kommt es zum Aufstand. Das Land versinkt im Chaos, alles geht unter. Immer weniger medizinische Versorgungen, Deutsche müssen für die Bereicherer sterben, ganz offiziell. Keine Sicherheit mehr, die Polizeikräfte reichen noch nicht einmal mehr aus, an den Grenzen die Schein-Kontrollen durchzuführen, somit hat das epidemische Bereicherungsverbrechen in den Städten vollkommen freie Fahrt. Beispielsweise verschickte die Stadtverwaltung Halle Briefe an Baumärkte, “Diebstähle bitte nicht anzeigen”, da erstens keine Polizeikräfte zur Aufklärung mehr zu Verfügung stünden und zweitens die Wut der Deutschen auf die Invasoren nicht noch gesteigert werden solle. Kinderschändungen und Vergewaltigungen durch die Bereicherer werden mangels Personal bei der Polizei so gut wie nicht mehr in die Strafverfolgung aufgenommen. Die Kita-Beschäftigten beziehen Spottgehälter, da wird um 1 Prozent Lohnerhöhung gefeilscht, während ihre Arbeitgeber, die Gemeinden, für die “gierigen Horden” Milliarden um Milliarden bereitstellen, um diesen Fremden ein rundum sorgloses Leben ohne Arbeit zu bereiten.

    Alles wird im wahrsten Sinne des Wortes untergehen, kaputtgehen und verrecken … Dankt eurer lieben Mutti, liebe Mutti-BRDler

    Der Wahnsinn der Deutschen-Vernichtung wird erst gestoppt werden, wenn sich der deutsche “Untermensch” zum “Menschen” mausert, also anfängt zu denken. Kürzlich stand auf einem Mercedes auf einem sehr großen Aufkleber im Fenster folgender Ausspruch zu lesen: “O Herr, schmeiß Gehirn vom Himmel. Nein zur EU-Diktatur.” Wer durch Denken vom Untermenschen zum Menschen mutiert ist, der wird auch nicht mehr nur murren, sondern zu marschieren beginnen. Erst wenn Hunderttausende durch die Städte ziehen und vor dem Bundeskanzleramt Neuwahlen sowie den Rücktritt und die Verhaftung von Merkel und ihrer Clique verlangen, werden die Deutschen überleben können.

    Tatsächlich hat die Todes-Mutti gar nichts im Griff, nichts schafft sie, und das gestand sie mit ihren Grenzkontrollen sogar ein. Denn nach dem Schengen-Abkommen (Artikel 23) dürfen Grenzkontrollen nur “im Falle einer schwerwiegenden Bedrohung der öffentlichen Ordnung oder inneren Sicherheit ausnahmsweise eingeführt werden”. Und das auch nur für 30 Tage. Doch der Bayerische Innenminister kündigte die Schließung der Grenzen, die nur die deutschen Pendler trifft, jetzt auf Monate hinaus an. Also: Es handelt sich nicht um eine Bereicherung, wie uns die Generäle Satans, Schäuble, Gauck, Gabriel, zusammen mit ihrer Todes-Königin einreden wollen, sondern um eine “schwerwiegende Bedrohung der öffentlichen Ordnung und inneren Sicherheit”. Das hat Merkel durch die Tat eingestanden. Und wir sollen im Angesicht dieser über uns gebrachten “schwerwiegenden Bedrohung” dennoch unsere Leben weiterhin diesem Vernichtungswahnsinn preisgeben?

    In Russland weiß man genau, dass Merkel ihren Lobby-Auftrag, die Deutschen mit der Flut zu vernichten, um jeden Preis zu Ende bringen will. Die Lobby-Medien zeigen sich kreischend und hetzend gegenüber den offiziellen russischen Kommentaren zum “Deutschen-Keulen”: “Die Kreml-Propaganda beschwört seit langem ein Ende der westlichen Welt durch Homosexualität und Migration. Dieser Tage denn titelte die dem Kreml treue Boulevard-Zeitung ‘Komsomolskaja Prawda’: ”Untergang der Alten Welt: Europa wird von einer Horde gieriger Migranten überflutet.” [7]

    merkel_laesst_uns_keulenDie noch-Weltmacht, “Amerikas heimliche Weltregierung”, verfolgt zwei Ziele. Erstens soll Europa destabilisiert werden, um dann den darniederliegenden und willenlos gewordenen Kontinent dem eigenen Machtbereich für immer zu unterwerfen. Zweitens soll an der Amalek-Nation Deutschland “der Bann vollzogen werden” (biblisch: ausgerottet). Wer Amalek ist, muss nach dem Jüdischen Gesetz getötet werden, so steht es geschrieben. Und dass die Deutschen seit Martin Luther dazu “auserwählt” sind, wird immer mehr Aufwachenden klar.

    Das Amalek-Schlachten der Deutschen begann mit dem vom Vatikan und den Oberrabbinern inszenierten 30-Jährigen Krieg. Dann wurde der Ausrottungsprozess durch die beiden Weltkriege fortgesetzt. Und im 2. Weltkrieg wurde erstmals die Ausrottung der Deutschen als Kriegsziel Nummer eins definiert, nämlich, “die Beseitigung der ethnischen Exklusivität der Deutschen durch Ansiedlung fremder Völkerschaften.” [8] Heute tobt dieser Krieg mit der Massenvernichtungswaffe Bevölkerungsverschiebungen, genannt Flüchtlingswellen.

    Merkel und Schäuble sollen in den geheimen Sitzungen der obersten Logen ihren Eid darauf geleistet haben, ließ kürzlich ein amerikanischer Insider durchblicken.

    Präsident Wladimir Putin kennt die Politik zur Vernichtung Europas nur zu genau. Die Hetzmedien stellen natürlich wieder alles auf den Kopf und unterstellen ihm dabei die Ziele der Lobby, nämlich dass ihm ein zerstörtes Europa nur recht wäre. “Der Flüchtlingsstrom schwächt die EU, was der Kreml-Propaganda neues Futter liefert.” [9] Wenn Putin an einer Zerstörung Europas durch die Migrations-Verschwörung interessiert wäre, würde er sie ja fördern und nicht bekämpfen. So aber stemmt er sich gegen den Vernichtungs-Irrsinn, indem er “vom Untergang der Alten Welt durch eine Horde gieriger Migranten“ spricht.

    Deutschland ist, wie schon gesagt, seit Luthers Zeiten Amalek. Denn wer aufklärt, der muss sterben. Wer also die Menschen dazu bringt, die Augen zu öffnen, um zu erkennen, dass das, was man ihnen als das “Gute” vorgaukelt in Wirklichkeit das “Böse” ist, und umgekehrt, der muss getötet werden. So steht es im Alten Testament, dem Jüdischen Gesetz [10] geschrieben.

    Selbst der derzeitige Ministerpräsident Israels, bekannt geworden als der “Kindermörder von Gaza”, Benjamin Netanjahu, erklärte in der ihm eigenen Überheblichkeit ganz offen, dass es sich bei den Deutschen um “Amalek” handele. Netanjahu erinnerte am 27. Januar 2010 auf dem Lügenschutzgebiet Auschwitz daran, dass die Deutschen Amalek seien, denn die sogenannten Nazis waren ja Deutsche, wie jeder weiß. Netanjahu wörtlich: “Gedenke dessen, was Amalek dir antat. Vergesse niemals! … Wir werden uns stets daran erinnern, was Amaleks Nazis euch angetan haben.” [11] Und die Chabad-Rabbiner erklären Amalek so: “Amalek: Der ewige Feind des jüdischen Volkes. Zerschmettert Amalek vollständig. Habt kein Mitleid. Tötet die Männer, die Frauen, die Kinder, die Säuglinge und seine Nutztiere.“ [12]

    Mittlerweile wird der Begriff “Keulen” für das uns von Merkel zugedachte Schicksal überall in Deutschland und Österreich aufgegriffen. Vergangene Woche riefen in München, Bottrop, Dresden, Nickelsdorf, Berlin und Hamburg Deutsche mit entschlossenem Protest: “Das Keulen der Deutschen muss beendet werden.” Viele hielten sogar Plakate hoch, auf der die Absetzung Merkels gefordert wurde.

    1) “Die Vermischung von Juden mit Nichtjuden in dieser hohen Zahl, die wir heute in Europa erleben, ist schlimmer als der physische Holocaust, den wir erlebten.” (Jewishnews.co.uk, March 1, 2014)
    2) FAZ-Beilage-Magazin “Denk ich an Deutschland 2015”, Ausgabe 13.09.2015, S. 18
    3) Focus.de, Sonntag 13 Sep. 2015
    4) jungefreiheit.de, 13. September 2015
    5) FAZ-Beilage-Magazin “Denk ich an Deutschland 2015”, Ausgabe 13.09.2015, S. 18
    6) Welt.de, 14.09.2015
    7) FAZ, 14.09.2015, S. 3
    8) “Endlösung der Deutschenfrage: Die Pläne zur Ausrottung der Deutschen” Buch-Doku bei Concept Veritas.
    9) FAZ, 14.09.2015, S. 3
    10) 1. Mose, (Genesis) 2:16-17
    11) juedische.at, 27.01.2010
    12) Chabad.org, retrieved 22.05.2014

    Quelle: National Journal

    Das wir zum Abschuß frei gegeben sind, beweist dieser Artikel:

    Städte werfen alte Mieter raus um Flüchtlinge einzuquartieren

    Immer mehr Städte und Gemeinden kündigen Mietern, weil sie die Wohnungen für Flüchtlinge brauchen. Das führt zu äußerst kontroversen Diskussionen im Internet – wo harsche Kritik an diesem Vorgehen schnell gelöscht wird. Ein Fall aus Nieheim / NRW ist besonders krass.

    Immer häufiger kündigen Städte und Gemeinden alten Mietern, um in eigenen Gebäuden Wohnraum für Flüchtlinge zu schaffen. Das führt oft zu erhitzten Diskussionen im Internet.

    Eine Entscheidung der Stadt Nieheim / NRW in Sachen Flüchtlinge sorgt derzeit für besonders erregte Debatten. Der Bürgermeister hat mehreren Mietern von städtischen Wohnungen kurzfristig die Verträge gekündigt, um dort künftig Asylbewerber unterzubringen. Laut Bürgermeister Rainer Vidal blieb der Stadt keine andere Wahl. Er räumte zwar war ein, dass es andere Leerstände in der Nieheimer Kernstadt gibt. Es sei aber kein Haus dabei, das ins Konzept passe.

    Zur Kritik, warum die Flüchtlinge nicht in Außenbezirken untergebracht werden können sagte der Bürgermeister: Er wolle den Flüchtlingen lange Wege zum Einkaufen und zum Arzt ersparen.

    zeitungQuelle: MMNews

    Unmissverständliche Gebärden. Flüchtlinge immer aggressiver:

    .

    Noch mehr gefällig?

    Schätzung: 2% aller Flüchtlinge sind IS-Terroristen

    Die Terrorgruppe ISIS plant laut einem Bericht der Daily Mail, ihre Attentäter gezielt unter den Flüchtlingsstrom zu mischen, um Ziele im Westen zu attackieren. Der libanesische Unterrichtsminister Elias Bousaab, der sich kürzlich mit dem britischen Premier David Cameron traf, warnte davor, dass jeder fünfzigste Flüchtling ein Terrorist sein könnte.

    Radikalisierte Flüchtlinge werden geschleust

    Laut Bousaab wählen die Terroristen unter den Flüchtlingen neue Ziele aus, um sie zu radikalisieren, bevor sie nach Europa geschleust werden. Selbst Kinder würden dazu benutzt werden.

    Die Flüchtlinge seien nicht organisiert genug, um die weite Reise nach Europa ohne Hilfe zu bewältigen. Wer „ohne Hoffnung, ohne Arbeit und ohne Bildung“ in Armut in einem Flüchtlingslager weile, sei ein leichtes Rekrutierungsziel – deshalb wäre ISIS dabei, sich explosiv auszubreiten.

    Bousaab fordert die Europäer auf, nach dem Vorbild Camerons mehr Hilfe in die Region zu stecken, um die Flüchtlinge davon abzuhalten, die Reise nach Europa anzutreten. Großbritannien hatte Hilfszahlungen von einer Milliarde britischer Pfund versprochen.

    Quelle: unzensuriert.at

    Schläft Du noch, oder denkst Du schon?
    ..

    Ubasser

    5 Antworten zu “Marsch auf Berlin

    1. GvB 17. September 2015 um 03:12

      Ein Haus in Berlin.
      Wo wohnt eigentlich A.Merkel.?
      Kupfergraben.
      Da wohnt Anjela Merkel. In Berlin..
      Kupfergraben.
      In der Nähe der Spree und der ehrwürdigen Museumsinsel.
      Nebenan ging Richard von Weizsäcker im Magnus-Haus seinen alterspräsidialen, nunja…”Pflichten” nach.
      Über R.v.W. wollen wir hier lieber nicht mehr viel reden. Er hat sich nicht gut gegenüber den Deutschen benommen.
      Er pflegte den Schuldkomplex..LOGisch, bei seiner Vita.Amen und Rest in Unruhe. Möge er sich 6x pro Tag drehen.
      Wie man auch bald über Merkel sagen wird.LOGisch.
      SIE hat sich NICHT ums deutsche Volk verdient gemacht.
      Eine merkwürdige Strasse, dieser Kupfergraben. Ein seltsam unpräsidiales Zuhause, diese gelb gestrichene Nummer 6,
      in der Angela Merkel mit ihrem Ehemann Joachim Sauer im vierten Stock bewohnt.Auf dem Klingelschild steht nur “Prof. SAUER”.
      Ihr Vermieter ist ein gewisser Herr Meermann.Er betreibt eine Immobilienfirma. 20 Euro der Quadratmeter plus Nebenkosten kostet die Wohnung, dieser “Kanzlerin”… dieses unseres seltsamen Landes.Wie gross jedoch die Wohnung ist ? Unbekannt.. Sicher über 100 qm.
      Auch Büros beherbergt dieses Doppelhaus “Kupfergraben NO. 6.”
      Z.B. die deutsch-Britische Gesellschaft(!)…sowie prominente Architekten, Rechtsanwälte. Sagt man.
      Man wohnt relativ gut beschützt durch zwei Objektschützer…alle 12 Stunden.
      Im turnusgemäßer Ablösung versteht sich.Innen wie aussen.
      Man muss aber kein Mitleid mit ihr haben ..das sie so wohnt-wie sie wohnt. Sie-will-ja sie will ja, aber nicht nach Sevillia.
      Bewacht von Bundeskriminalamt, Landeskriminalamt, Objektschutz, Bodyguards…und Rundumkameras.

      Die übrige Hauptzeit verbringt sie ja im “Kanzleramt” .. dieses doch so seltsamen Landes.
      Da ist sie also in diesem hässlich-modernen Gebäude..im typischen Slang der frechen Berliner.. die “Waschmaschine ” genannt.
      Wer will schon jeden Tag, stundenlang im Hauptschleudergang die .. Zeit verbringen?

      Kupfergraben NO.6.
      Rundherum ein seltsame Gegend. Museen, aber auch Multikulti, und Rotlichtgegend..Alles auf wenig “Quadratkilometern” incl. Licht und Schatten.
      Es war mal in früheren Zeiten ein arme Gegend.. So nah am Zentrum- und doch so fern.
      Die Synagoge in der Oranienburger ist nicht weit. Vielleicht fühlt sich Merkel (im inneren eine Weh-mut spürend) ..auch deshalb dort so wohl?
      Stammen ihre Vorfahren nicht aus Krakau …dem dortigen STÄDTELE?
      Denn eines Tages wird sie den Tag erleben, wo sie entweder weiter dort wohnt(Mit geringerer Schutz-Besetzung) oder sie wird garnicht mehr da sein..wo auch immer.
      In einem Haus in “Montevideo”, einer Villa in Patagonien?Oder gar TEL Aviv…?
      In the VSsA sicher nicht.Da wird sie von Freunden” abgehört …und mit Wladimirowitsch Putin hat sie es sich auch verschissen…obwohl sie doch russisch kann. Wäre ja bei ihrer Vita naheliegend.
      Je nach dem, wie sie noch weitermacht.So wie jetzt, wird es nicht mehr ewig weitergehen können.

      Gegen das deutsche Volk.

      Dann wird in der 4.Etage des Hauses KUPFERGRABEN NO.6. das Licht ausgehen….

      ..und erzähle mir keiner, SIE hätte das nicht gewusst.
      ..das mit dem Eid..Schaden vom deutschen Volke abzuwenden!

      Quelle: https://morbusignorantia.wordpress.com/2015/09/16/marsch-auf-berlin/#comments

    Einen Kommentar schreiben / Γράψτε ένα σχόλιο

    Kommentar

     
     
    kachelmannwetter.com