Ή στραβός είναι ο γιαλός ή στραβά αρμενίζουμε
22.11.2017
  • Allgemein
  • Diktatur/Δικτατορία
  • Balkan/Βαλκάνια
  • Bücher/Βιβλια
  • Medien/Μαζικά Μέσα
  • Minderheiten, Migranten/Μειονότητες, Μετανάστες
  • Kriege, Flüchtlinge/Πόλεμοι, Φυγάδες
  • Sprache/Γλώσσα
  • Gesellschaft, Meinung/Κοινωνία, Γνώμη
  • Nationalismus/Εθνικισμοί
  • Thema/Θέμα
  • Termine/Εκδηλώσεις
  • Geopolitik/Γεωπολιτική
  • Politik/Πολιτική
  • Terrorismus/Τρομοκρατία
  • FalseFlagOps/Επιχ. με ψευδή σημαία
  • Hellas-EU/Ελλάδα-Ε.Ε.
  • Wirtschaft-Finanzen/Οικονομία-Οικονομικά
  • Religion/Θρησκεία
  • Geschichte/Ιστορία
  • Umwelt/Περιβάλλον
  • Korruption/Διαφθορά
  • Reisen/Ταξιδιωτικά
  • Musik/Μουσική
  • Kunst/Τέχνη, Λογοτεχνία
  • Küche/Κουζίνα
  • kachelmannwetter.com
    Εδω διαβαζετε τις καινουργιες  ελληνικες και γερμανικες εφημεριδες
    Hier lesen Sie  griechische  und deutsche Zeitungen 

    Raubtiere

    Dr. Georg Chaziteodorou

    Die mögliche zukünftige gesellschaftliche Entwicklung der menschlichen Bewohner des Planeten Erde unter der Führungsgewalt der gefährlichsten, gierigsten und liberalen menschenähnlichen Raubtiere!

     

    Der Planet Erde ist zwar endlich, die in Ihm vorhandenen und gespeicherten Ressourcen sind jedoch noch unendlich groß. Seine  Oberfläche beträgt 510 Mio. qkm. Davon sind rd. 30 % d.h. 150 Mio. qkm Land. Unter Ausschluss der Polargebiete bleiben 135 Mio. qkm Land übrig. Davon ist etwa 10% d.h. 13,5 Mio. qkm unter Kultur genommen. Im Jahre 1945 war die Oberfläche des Planeten Erde nur unter 60 Staaten aufgeteilt. Im Jahre 1994 war die gleiche Oberfläche unter 160 Staaten und 2016 unter mehr als 192 Staaten, mit steigender Tendenz, aufgeteilt. Von den mehr als 192 Staaten in die ca. 2000 Völker ihre Heimat haben sind nur 20 homogene Nationalstaaten. Die übermäßige Gründung von neuen Staaten ist durch Verschwörung, Revolution, Umsturz, Abspaltung, Erpressung, Raub, Terror und Mord zustande gekommen und der größte Teil dieser Staaten wird bis heute durch Räuber, Verschwörer, Mörder und Terroristen regiert.

    Man hat den Eindruck das gewisse Kreise von den menschenähnlichen Raubtieren, absichtlich souveräne Nationalstaaten zugunsten neuen nicht souveräner Nationalstaaten vernichten, weil dies eine neue Variante zur Versklavung der gesamten Welt geworden ist. Die Sklaverei des einzelnen Menschen von früher wurde durch die Sklaverei ganzer Staaten ersetzt. Dazu hat maßgeblich die Ausrichtung an neoliberalen Wirtschaftskonzepten, wie sie vom Internationalen Währungsfonds (IWF) und der Weltbank mit Zustimmung der jeweiligen Regierenden der G7- und G20-Ländern durchdrücken werden, beigetragen.

    Die Politik des IWF, unter der politischen Leitung der menschenähnlichen Raubtiere, besonders die erzwungene an die Ländern wie Hellas mit den so genannten Strukturanpassungsmaßnahmen (Senkung der Sozialabgaben, Streichung der Nahrungsmittelsubventionen, Lohnblockierungen, u.a.) und vor allem mit der Auslandsverschuldung, die ständig wachsen muss, ist eine Politik der Vernichtung der Staaten die noch Widerstand leisten könnten.

    Während des größten Teils der Erdgeschichte war der Planet Erde   keineswegs ein stabiler und ruhiger Ort. Er erlebte mehrere Klimawandel zwischen Phasen der brutalen Wärme und Kälte. Die Erdatmosphäre besteht, von unten nach oben gesehen, aus der Troposphäre, Stratosphäre, Mesosphäre und Ionosphäre oder Thermosphäre. Für die Menschen und den übrigen Erdbewohner besonders wertvoll ist die Troposphäre. Sie enthält so viel Wärme und Sauerstoff dass alle Wesen existieren können. Vom Boden bis zu ihrer Obergrenze misst die Troposphäre am Äquator 16 km, in den gemäßigten Breiten dagegen, wo die meisten Menschen leben, es sind nicht mehr als 10 bzw. 11 km. In dieser dünnen Schicht der  Troposphäre sind enthalten ca. 80 % der Masse der Erdatmosphäre (8 Mio. t Luft je qkm Erdoberfläche bzw. insgesamt 4.160 Mio. t. Luft) sowie das gesamte Wasser der Erdhydrosphäre von 1,33 Mrd. Kubikkilometer. Von diesen Wassermengen sind 97 % bzw. 1,29 Mrd. Kubikkilometer Meereswasser und nur 3 % bzw. 40 Mio. Kubikkilometer Süßwasser. Von den Süßwassermengen befinden sich 1,44 Mio. Kubikkilometer in Seen, Flüssen und anderen Gewässern und 40.000 Kubikkilometer in Form von Wolken oder Wasserdampf in der Erdatmosphäre. Der Rest von 38,52 Mio. Kubikkilometern befindet sich als Eismassen in der Antarktis (36 Mio. Kubikkilometer) und Grönland (2,52 Mio. Kubikkilometer). Noch heute also sind ca. 10 % der Oberfläche der Erde unter Eis begraben und 14 % gelten als Permafrost- Gebiete.

    Der Thermostat des Planeten Erde ist ein auch äußerst empfindliches Instrument. Schon eine kleine Veränderung in den dynamischen Abläufen unseres Sonnensystems und des Planeten selbst kann Auswirkungen haben, die die menschliche Vorstellungskraft übersteigen. Erstaunlicherweise aber bis heute haben die Menschen kein Ahnung, welche Mechanismen das Thermometer der Erde so schnell durcheinander bringen können und was für die Zukunft wahrscheinlicher ist d.h. ein geologischer Zeitalter der tödlichen Kälte oder ein geologischer Zeitalter der tödliche Hitze. Viel gefährlicher aber erscheint das historische Zeitalter der gefährlichsten und gierigsten menschenähnlichen Raubtieren des Planeten Erde, die eine Reduzierung der heutige Weltbevölkerung von rd. 7,4 Mrd. auf 0,5 Mrd. Menschen anstreben.

    Das heutige und so genannte modernes Leben hält die Menschen absichtlich, durch die Raubtiere, zu beschäftigt und lenkt diesen durch die von Ihnen kontrollierten und manipulierten Massenmedien zu sehr ab, als das sie viel nachdenken könnten. Es entfremdet die menschlichen Erdbewohnern von der Natur und von der Erfahrungen, die am meisten zum nachdenken Wert sind, um sie leichter zu schlachten. Das Ziel ist eine Weltbevölkerung von höchstens 0,5 Mrd. Menschen zu haben. Der Rest als Unnütz soll vernichtet werden. Je nach der Methode der Art der Vernichtung kann auch zur totalen Vernichtung der gesamten Menschheit führen.

    Wer sind und wie funktionieren diese gefährlichsten, gierigsten, neoliberalen, menschenähnlichen Raubtieren d.h. die Psychopathen des Planeten Erde, die staatliche Regulierungen abbauen und das Reichtum bei 1 % der jeweilige Bevölkerung anzuhäufen und die Weltbevölkerung auf nur 0,5 Mrd. Menschen reduzieren möchten? Diese Raubtiere benutzen seit eh und je heuchlerisch und zu Desorientierung die Schlagwörter, Demokratie, Menschenrechte, Wohlstand für alle, Recht, Freiheit, Brüderlichkeit, Gleichheit, Solidarität u.a. und in Wirklichkeit geht es nur darum, treue Regierungen unterschiedlicher parteipolitische Färbung zu installieren, sowie Deregulierungen und Privatisierungen durchzusetzen, den Zugriff auf natürliche Ressourcen zu erhalten, Militärbasen zu errichten, Waffen zu verkaufen, mögliche Rivalen zu vernichten, und Wandlungsprozesse, die durch die kontrollierten Massenmedien massiv unterstützt werden, zu ihrem Vorteil in Gang zu setzen.

    Die innere Struktur dieser global herrschenden Klasse von Raubtieren bzw. Psychopathen, besteht aus vier ungleichen, von oben nach unten gesehen, Machtebenen:

    1. Ebene der globalen Elite des noch gültigen Geldsystems. Auf diese Ebene findet man die reichsten Individuen Familien oder Clans mit chazarischen-jüdischen Wurzeln mit jeweils mehr als ein Milliarden US-Dollar Vermögen. Etwa 80 Leute besitzen so viel Geld wie die 50 % der Weltbevölkerung. Die Chasaren bzw. Chazaren, Chozaren, Khazaren gründeten im 7. Jahrhundert der neuen Zeitrechnung das Khaganat im nördlichen Kaukasus an der Küste des Kaspischen Meeres. Ab dem 8. bis früheren 9. Jahrhundert wurde die jüdische Religion zur wichtigste Religion im Khaganat (Reich). Die heutige internationale Großbankiers haben chazarische Wurzeln und sind im osteuropäischen Judentum aufgegangen. Diese Raubtiere sind in jedem Staat der Erde in der Lage, die Mehrheit der staatlichen Gesetzgebung zu ihren Gunsten zu beeinflussen. Diese Raubtiere und ihre Vermögen werden Armeen von Parlamentariern, Managern, Wirtschaftsprüfungsunternehmen, Anwälten, Steuerberatern, Denkfabriken, Verleger und Massenmedien, Forschern, Lobbyisten und anderen Lakaien unterstützt.
    2. Ebene der großen transnationale Konzerne und der größten internationale Finanzmagnaten. Diese Ebene arbeitet ausschließlich um das Reichtum der erste Ebene und somit auch ihre eigene zu mehren. Sowohl Ebene 1 als auch 2 sind international orientiert, untereinander verbunden, kontrollieren die Produktionsmittel und sie verteilen global dieses gesellschaftliche Produkt. Der Finanzsektor der Finanz-Magnaten hat durch betrügerische Methoden die absolute Kontrolle über Produktion und Dienstleistungen errungen. Der Großteil des Vermögens der Zentralbanken die in den Händen der chasarischen Juden sich befinden, besteht aus Staatsschulden. Seit der Aufkündigung des Goldstandards 1971 werden ununterbrochen enorme Geldmengen ohne irgendeine Deckung, aus dem Nichts, durch die privaten Zentralbanken, gedruckt und vagabundieren in der Welt suchend lukrative Produktionseinrichtungen zu kaufen. Dieser Wahnsinn hat nichts mit der realen Wirtschaft zu tun, sondern mit dem Verfall der Wirtschaftssitten. Fleiß, Sparsamkeit, Ehrlichkeit und Loyalität haben ihren Stellenwert für immer verloren. Die Gier erfasst weltweit das Management von Unternehmen. Privat-Equity-Unternehmen sind im Gegenteil zu Aktiengesellschaften nicht börsennotiert und agieren wie geschlossene Anlegerfonds zunehmend in spekulative Exzesse begehend weil sie können sich billig verschulden und so das eingesammelte Kapital noch einmal hebeln. Oder sie laden den Unternehmen, die sie kaufen, hohe Schulden auf, die sie sich dann als Eigentümer eben dieser Gesellschaften wieder als  Sonderdividenden auszuschütten lassen.. Die heute Politik des leichten Geldes (Nullzinsen) der Zentralbanken führt auch in der Private-Equity-Unternehmen zu massiven Exzessen. Das gestellte Eigenkapital dieser macht nicht mal 20 % der Transaktionssumme aus. Fast immer werden die übernehmenden Unternehmen ausgeplündert. Solange die Zinsen sehr niedrig bleiben werden die Private-Equity-Unternehmen, betrügerisch betrachtet, weiter gute Geschäfte machen. Wenn immer mehr Menschen der Auffassung sind, dass sie ihr Geld nicht durch Arbeit – welcher Art auch immer – verdienen müssen, sondern dies relativ mühelos durch Spekulation, Finanztransaktionen und Betrug genauso gut erreichen können, der Zusammenbruch ist nicht weit entfernt.
    3. Ebene der wichtigsten internationalen Politikern und des Militärs. Diese Ebene muss die Verteilung des Bruttoinlandsproduckt (BIP) der Staaten so organisieren, dass so viel wie möglich hin zu den Ebenen 1 und 2 transferiert werden und den politischen Zirkus  in den Staaten mit einer vermeintlich pluralistischen Scheindemokratie mit der erforderlichen Legitimität absichern.
    4. Ebene der Wissenschaft, der Massenmedienbesitzer, der Rechtsanwälte, prominenten Schriftsteller, Künstler, NGOs, Kirchen und Spitzenkriminelle. Sie diene die Dekoration der Ebenen 1 und 2, genießen Zugang zu den Mächtigen, sie sind gut bezahlt und werden alles dafür tun, diese Privilegien nicht zu verlieren.

    Die menschliche Erdbewohner sind so wieso nicht fähig auf einen unbedeutenden  Planeten eines langwelligen Sterns, welcher verloren zwischen zwei Spiralarmen in der Außenbezirken einer Galaxie liegt, ohne Illusionen und metaphysischen Gedanken zu leben. Das wissen    die Raubtiere und arbeiten deshalb eng  mit den Predigern der Angst und der Hoffnung zusammen. Trotzdem, es übersteig das Vorstellungsvermögen der menschlichen Erdbewohnern von heute, dass es möglicherweise, wegen dieser Raubtiere, auf dem Planeten Erde einfach auch nicht mehr Menschen geben sollte, dass dieser Planet weiter seiner Bahn ziehen wird, Sonne, Mond und Sterne leuchten werden, aber kein intelligentes Lebewesen sie mehr bemerken sollte.

    Die Menschheit heute ist wahrhaftig in das Sternbild der quellenden Unruhe eingetreten. Sie befindet sich in einem weltzerstörerischen und kosmologischen Augenblick. Das Leben des einzelnen Menschen auf dem Planet Erde geht zu Ende, durch den natürlichen Ablauf des Alters oder vorzeitig durch Mangel an Nahrung, klimatische Zustände, Krankheit, Tötung durch menschlichen und anderen Raubtiere. Analog gilt das auch für die menschliche Gesellschaft als Ganzes. Kosmische oder biologische Ursachen können deren Leben ein natürliches Ende setzen. Die Lebensmöglichkeiten können wegfallen. Es kann eine Degeneration der menschlichen Art eintreten. Eine äußerte Grenze wird  für den Planeten Erde gesetzt sein, wenn die Sonne in den Zustand der roten Riesen überwechselt wird, womit eine für das Leben auf der Planeten Erde zu hohe Temperatur entsteht. Wie steht aber mit der Analogie zu einem vorzeitigen Ende? Hunger als Ursache des Aussterbens oder Krankheiten kommen auch nicht in Frage, wenn man von neuen biologische Gefährdung absieht. Anders ist bei der Analogie zu Unglücksfälle, Selbstmord und Mord, denen die Beendigung des menschlichen Existenz von eigener Hand entspräche. Es fällt schwer sich vorzustellen, dass sich nicht alle verantwortlich Handelnden dieses kaum ausdenkbare Geschehen abzuwenden bemühen. Es war mal. Heute wird so etwas sogar provoziert! Man kann also Anfänge setzen deren Entwicklungen ihre Hände absichtlich entgleiten. Mit einer solche Entwicklung bei den heutigen Psychopathen, die die Welt regieren wollen, ist irgendwann einmal fast sicher zu rechnen haben! Die heutige komplexe menschliche Gesellschaft hat zwar eine rascher reagierende und weitreichendere Flexibilität als die alten menschlichen Gesellschaftsordnungen, aber sie kann wie, die Krise heute mit Nordkorea zeigt, leichter in Engpässe geraten, welche die ganze menschliche Gesellschaft betreffen. Sie kann also absichtlich von größeren Störungen (neue Weltfinanzkrise) erschüttert werden, die ihre sofortige oder kurzfristige Anpassungsfähigkeit überwältigen und zu plötzlich auftreten, um die weitreichenden Flexibilität sine Chance zu geben. Oder die Menschheit vernichtet vorsorglich die menschenähnlichen Raubtiere bevor diese ihre Pläne verwirklichen….

    Bei der Frage heute also: Pluralistische Welt wie bisher oder das Zeitalter einer Weltregierung von Psychopathen, ist eine pluralistische Welt, mit alle Nachteilen, vorzuziehen.

    PD Dr.-Ing Georg Chaziteodorou
    Bleibergweg 114, D-40885 Ratingen
    Tel.+Fax: 0049 2102 32513
    E-Mail: chaziteo@t-onlind.de
    24.09.2017

    Einen Kommentar schreiben / Γράψτε ένα σχόλιο

    Kommentar

     
     
    kachelmannwetter.com